Leitbild der Praxis-Neuen Mittelschule

Leben. Lernen. Tun.

Wir leben Schule von morgen schon heute und gehen mit Freude und Mut an neue Entwicklungen heran. Dabei steht das Kind immer im Mittelpunkt.

Lernort für Kinder und Jugend

Lernen
Die Praxisschule ist ein Lern- und Lebensort für alle Kinder. Das gesamte Kollegium ist für neue pädagogische Erkenntnisse offen und stets bereits, diese im Unterricht einzusetzen. Wir gestalten Lernprozesse individuell und effektiv. Die ausgezeichnete technische Ausstattung ermöglicht einen vielseitigen Einsatz neuer Medien im Unterricht.

Leben
Die Praxisschule ist ein Ort, an dem Inklusion gelebt wird. Wir sehen Heterogenität als Bereicherung und nutzen die Vielfalt aller Schülerinnen und Schüler für unsere Lernprozesse. Uns ist es wichtig, die Persönlichkeit aller Kinder zu stärken und werden dabei von Expertinnen und Experten wie Betreuungslehrerin, Sprachheillehre, Schulassistentinnen und -assistenten etc. unterstützt. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern sind stets im Austausch und leben eine aktive Schulpartnerschaft.

Tun
Sowohl in Wahlpflichtfächern als auch in Freizeitkursen können Interessen und Begabungen entdeckt und gemeinsam vertieft werden. Wir gestalten unseren Unterricht und zugehörige Angebote lebensnah, sodass die Schülerinnen und Schüler auf das gesellschaftliche und berufliche Leben vorbereitet werden und zu mündigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern heranreifen können. Themenschwerpunkte wie Umwelterziehung, nachhaltige Entwicklung, Friedenserziehung, Menschenrechte, und Gendergerechtigkeit, Biodiversität und Klimawandel, Toleranz und Interkulturalität werden im Unterricht behandelt und in Projektarbeit vermittelt.  

Entwicklung von Schule und Unterricht

Die Lehrerinnen und Lehrer der Praxisschule zeichnen sich durch ihr fachliches Wissen aus, das sie nicht nur den Schülerinnen und Schülern, sondern auch Studierenden weitergeben. Sie orientieren sich dabei an den wissenschaftlichen Erkenntnissen und lassen innovative Konzepte in die Unterrichtsarbeit einfließen.

Pädagogisch-Praktische Studien

An unserer Schule begleiten erfahrene Lehrpersonen Studierende in ihrer Unterrichtspraxis und reflektieren gemeinsam Unterricht, gelingende Lernformen und das individuelle Verständnis der Profession in Theorie und Praxis.

Verbindung von Theorie und Praxis

Die enge Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule und der Austausch von innovativen Ideen, Methoden und Best-Practice Beispielen machen es möglich, dass Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Lehrende und Studierende Schule gemeinsam gestalten.

Raum für Forschung

Durch Forschungsprojekte wird eine wissenschaftliche Begleitung der schulischen Prozesse sichergestellt. Ergebnisse aus Evaluationen bilden die Entwicklungsgrundlage für die Zukunftsarbeit an unserer Schule.