Foto: A. Wagner

Forschendes – entdeckendes Lernen

Naturerscheinungen, eigene Erlebnisse und Alltagsbeobachtungen sind Ausgangspunkt für viele spannende Fragen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Die Antworten finden die Lernenden durch Planen, Selbsttätigkeit mit Zielorientierung und Kooperation in der Gruppe. Das Arbeitsergebnis wird gemeinsam bewertet und führt zu neuen Ideen und Fragestellungen. So werden aktives Lernen und die Bereitschaft zur Mitarbeit gefördert und gleichzeitig die Denk- und Arbeitsmethoden der Naturwissenschaften vermittelt.

Dieses allgemeine Unterrichtsprinzip wird zusätzlich im Wahlpflichtfach (3.Klasse) „Naturwissenschaftliche Experimente“ vertiefend angeboten.