25.05.2019

Erasmus+ Personalmobilität zur ältesten Universität Islands

International Staff Training Days als Chance für LehrerInnen


Johanna Eichinger-Eisel-Eiselsberg, Lehrerin an der Praxis-NMS der Pädagogischen Hochschule Steiermark und Mitarbeiterin am Institut für Diversität und Internationales, nütze das Erasmus+ Programm um an den „International Staff Training Days“ der University of Iceland - Háskóli Íslands -  zum Thema „Mobility and Digitalisation: Benefits and Challenges of Change“ vom 15.-17.5.2019 teilzunehmen.

Die intensiven Staff Training Days beschäftigten sich mit internationaler Mobilität und den Möglichkeiten und Herausforderungen des digitalen Wandels, sowie der praktischen Implementierung digitaler Werkzeuge. Sie beinhalteten unter anderem einen Vortrag von Harpa Sif Arnarsdóttir, Policy Officer der Europäischen Kommission, zum Thema „Erasmus Goes Digital“, Workshops und eine Vorstellung von Best Practices & Initiatives. Auch eine aufregende Exkursion zu den beeindruckenden Lavafeldern der Reykjanes Halbinsel und die Besichtigung von heißen Quellen, der Steilküste Valahnjúkur und des Kleifavatn Sees waren Teil des Programms.

Die Intensivierung bestehender Kontakte zur Gastuniversität, sowie Erweiterung des Netzwerkes der PHSt, waren nicht zuletzt wertvolle Effekte dieser Mobilität.